Mittwoch, 29. Oktober 2014

Finanzierung eines Auslandsjahres 1:) #Stipendien

Hallo ihr Lieben,:)

da dieses Thema bei vielen leider ein großes Problem ist und bei mir auch war, dachte ich mir ich schreib mal ein paar Methoden, wie man es doch schaffen kann, seinen Traum zu verwirklichen.:)Es ist ein Recht großes Thema, deswegen habe ich mir gedacht ich teile es in zwei Teile auf.Heute geht es erstmal um Stipendien, die mir gerade einfallen und zu allen, bei denen ich mich beworben hab steht noch etwas mehr dabei:
Wie ich ja schon geschrieben habe, habe ich mich bei einigen Stipendien, darunter auch das PPP (Parlamentarische-Patenschafts-Programm), ein Vollstipendium des Deutschen Bundestages für ein Jahr in den USA. Falls ich dieses erhalten sollte, was ich jedoch leider als recht unwahrscheinlich einschätze, würde sich mein ganzes Zielland ändern. Dieses Stipendium richtet sich an politisch Interessierte und für mich wäre es perfekt, wenn ich es erhalten würde.
Ansonsten gibt es für die USA,Australien und Neuseeland noch die 11 DFH-Vollstipendien (9 für USA, 1 für ein halbes Jahr Australien und 1 für ein halbes Jahr Neuseeland).Für das Schuljahr 2016/17 werden es sogar 13 Stipendien sein und man kann sich dann zwischen dem 15. Mai und dem 15. Oktober 2015 bewerben.Wenn man sich bewirbt muss man erst einmal  auf der DFH-Seite eine Kurzbewerbung ausfüllen und wenn man in die nächste Runde kommt, wird man einer der 11 Austauschorganisationen ( z.B. AIFS,Kaplan,Ayusa intrax,DFSR,GIVE,GLS,Stepin,iSt,into), die mit dem DFH (Deutscher Fachverband High School e.v) zusammen arbeiten zugeteilt. Ich habe heute eine E-mail von GLS bekommen, dass ich in die nächste Runde für Neuseeland gekommen bin.Ich habe bei meiner Bewerbung angegeben, dass mir das Land egal ist, da es damals noch unsicherer war, dass ich ins Ausland kann und da war es mir auch Recht, wenn es nur ein halbes Jahr wäre.Jetzt ist jedoch relativ sicher, dass es irgendwie klappen wird und deswegen ziehe ich wahrscheinlich meine Bewerbung bei DFH zurück. Da ich durch den Vertrag bei YFU eh bei dem DFH eine Rücktrittsgebühr zahlen müsste, wäre es eh nicht so gut.Und mir sind 10 Monate auch lieber als nur 6, da viele sagen, dass man erst nach dieser Zeit erst wirklich eingelebt hat und dann müsste man ja schon gleich wieder gehen.:)Theoretisch müsste ich jetzt aber für GLS einen 1-seitigen Aufsatz auf Englisch schreiben über mich und was mich an Neuseeland fasziniert.Danach erhält man spätestens eine Woche später eine Antwort, ob man in die nächste Runde kommen würde.Dieses Jahr sind beim DFH 1900 gültige Bewerbungen eingegangen und jede 3. Bewerbung ist weiter gekommen.:)
Ein weiteres Stipendium  bei dem ich mich beworben habe ist das AIFS-Vollstipendium für die USA.Hierfür musste ich auch eine Kurzbewerbung auf der AIFS-Seite ausfüllen, jedoch habe ich von AIFS noch keine Antwort erhalten.
Außerdem habe ich mich noch für die YFU-Teilstipendien beworben.Für diese muss man die normal Bewerbung von YFU ausfüllen und die normalen Aufnahme-Prozess durchlaufen.Man muss angeben welche Höhe des Programmpreises man zahlen kann und wenn man angenommen wird richtet sich der Zahlungsplan auch nur nach dieser Angabe erst einmal.Außerdem kann man die Sonderstipendien bei der Bewerbung ankreuzen bei denen man sich bewirbt und die auf einen zutreffen. Wenn man von YFU angenommen wurde, muss man ganz normal den Vertrag unterschreiben, die Platzierungsunterlagen ausfüllen und alles andere was auch kommt, wenn man den kompletten Programmpreis sicher selber bezahlt.Ab November werden jetzt dann die genaueren Stipendienanträge verschickt und circa im Mai kriegt man dann die Antwort, ob und in welcher Höhe man ein Stipendium erhält.Wenn man kein Stipendium erhält und den restlichen Programmpreis unter keinen Umständen bezahlen kann,dann kann man 2 Wochen zurücktreten.Es ist halt leider erst Recht spät, wann man die Antwort bekommt und oft hat man bis dahin auch schon seine Vorbereitungswoche und die meisten anderen Schritte bis zum Austauschjahr schon geschafft und dann kann man doch nicht fliegen. Meine Eltern haben jedoch gesagt, dass es irgendwie gehen würden.

Ich habe noch vor mich für ein Weltenbürger-Taschengeld-Stipendium zu bewerben.Das ist ein Stipendium im Gesamtwert von 1.650 euro. Dafür kann man sich noch bis zum 13.02.2015 bewerben und im April/Mai finden die Auswahlgespräche statt.Jeden Monat werden 150 euro überwiesen und im 1. und letzten Monat werden 75 euro zusätzlich überwiesen.Was genau man für die Bewerbung per E-mail dahin schicken muss, findet man auf der Weltweiser-Seite.Man muss, wenn man dieses Stipendium erhält, zwei Erfahrungsberichte schreiben und einen weiteren Bericht über ein gesellschafliches oder kulturelles Phänomen verfassen.Bei diesem Stipendium spielt die Organisation keine Rolle,also kann sich jeder bewerben, der bei einer Organisation angenommen wurden ist.
Außerdem werde ich mich noch bei einem Teilstipendium der Deutschen Stiftung Völkerverständigung bewerben.Dies ist ein Taschengeldstipendium  im Wert von 2000 Euro.Es werden davon insgesamt fünf vergeben.Man muss bei einer anerkannten deutschen Austauschorganisation angenommen sein und mindestens 10 Monate weg sein.Auch hier muss man mehrere Berichte schreiben.Alle weiteren Infos und Anforderungen findet man auf der Seite der Deutschen Stiftung Völkerverständigung und man muss sich bis zum 31. März 2015 per E-mail beworben haben und es müssen alle Unterlagen vollständig vorhanden sein.
Ein ähnliches Stipendium ist das reisemeister-Stipendium von der HanseMerkur. Auch das Stipendium ist über 2000 Euro und der Bewerbungsschluss ist der 31. März 2015.

Das waren jetzt einmal die Stipendien bei denen ich mich beworben habe:)Im 2.-Teil über Stipendien werde ich über andere Stipendien schreiben und dann wird es noch einen Post über andere Finanzierungs-Methoden schreiben.:)

Hier noch die Links zu den Seiten der oben genannten Stipendien für alle weiteren Infos:

Parlamentarisches-Patenschafts-Programm
DFH-Vollstipendien
AIFS-Vollstipendium
YFU-Stipendien
Weltenbürger-Stipendium
Deutsche Stiftung Völkerverständigung
reisemeister-Stipendium

Noch andere Stipendien die mir gerade einfallen, bei denen ich mich jedoch nicht beworben hab. Sind natürlich immer noch nicht ansatzweise alle, aber da muss man sich einfach umschauen, was es noch alles gitb:

-Nordlicht-Stipendium  (verschiedene Voll- und Teilstipendien)
-Rheingold-Stipendium (Vollstipendium USA (frag mich bis heute noch warum ich mich nicht beworben hab._.))
-Südamerika-Stipendium (Vollstipendium für bestimmte Länder in Lateinamerika, auf der Seite findet man an der Seite auch noch andere Stipendien von ODI, auch das Rheingold-Stipendium)
-Experiment Teilstipendien
-AFS Stipendien
-GIVE Teilstipendien
-PI-Stipendien
-Ayusa-Intrax Teilstipendien
-Kolumbus-Sprachreisen Teilstipendium
-Stepin-Stipendien


-ausgetauscht Seite über Stipendien



Ich hoffe es war einigermaßen hilfreich:)

Bis bald,

eure Lisa<3
Quelle:
Thorben Wengert  / pixelio.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen